Ich wurde in der russischen Stadt Sewerodwinsk, am weißen Meer geboren.

Meine ersten Akkordeonstunden erhielt ich mit 5 Jahren bei Tamara Faleva und später im Musikkollege bei Swetlana Farber.

2008 zog ich nach Moskau und begann eine musikalische Ausbildung an der Gnesins Musik Akademie bei Prof. Yuri Sidorov.

Von 2014 bis 2017 absolvierte ich in Deutschland das Master Programm an der Hochschule für Musik und Tanz Köln bei Helmut Quakernack. 

Im Sommer 2016 wurde ich Stipendiat der Werner Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung im Gnesins-Duo mit dem russischen Pianisten Konstantin Zvyagin.

Mit dem Ensemble The Klezmer Tunes, dem Band Chanson Trottoir und dem Trio SpiegelBild gastierte ich in verschiedenen Städten in Deutschland und Russland.

Seit dem erfolgreichen Abschluss des Master-Studienganges konzertiere ich als Solist und Mitglied verschiedener Ensembles, und unterrichte als Musiklehrer an Musikschulen in Köln und Bonn.

Seit September 2020 arbeite ich als Akkordeonlehrer und Orchesterleiter an der Musikschule Mittelsachsen.